Project

Brillante Fassade für ein Weingut in Frankreich

Projektname: Château La Dominique
Ort: Saint-Émilion
Architektur/Design: Ateliers Jean Nouvel
Besonderheit: Innovative Lasurtechnik mit sehr hoher Brillanz und Tiefenwirkung, anspruchsvolle Entwicklung der Fassade und der Unterkonstruktion, spezielles Verpackungs- und Logistikkonzept zur fehlerfreien Montage vor Ort durch Externe.

Das Weingut „Château La Dominique“ in der französischen Gemeinde Saint-Émilion in der Region von Bordeaux bekam nach dem Entwurf des Architekten Jean Nouvel eine außergewöhnlich brillant schimmernde Fassade. Jedes der insgesamt 860 Edelstahlbleche misst drei Meter Länge und 35 Zentimeter Höhe. Die hochglänzende und transparente Lasur in sechs verschiedenen Rottönen erzeugt die edle Anmutung mit besonderer Tiefenwirkung, denn je nach Lichtverhältnis scheint sich die Farbe der Fassade zu verändern.

Makellose Fassade – auch dank der Arnold-Klebefachingenieure

Die einzelnen Fassadenreihen des „Château La Dominique“ sind jeweils um 3 Grad zur benachbarten Reihe geneigt und ergeben eine konkav gebogene Oberfläche. Die Fassadenreihen ergeben eine konkave Oberfläche

Die einzelnen Fassadenreihen sind jeweils um 3 Grad zur benachbarten Reihe geneigt und ergeben eine konkav gebogene Oberfläche. Eine speziell entwickelte Unterkonstruktion ermöglichte die winkelgenaue Montage jedes Fassadenelementes an seiner zuvor definierten Stelle. Dank der Expertise von Arnold-Klebefachingenieure konnten Montagehaken verklebt und somit auf die Verwendung sichtbarer Montageklammern verzichtet werden.

Weitere spannende Einblicke gibt der Artikel "Fernwirkung: Weingut Château La Dominique von Jean Nouvel" auf www.detail.de. 

Sie haben eine brillante Idee? Wir bringen Sie gemeinsam zum Strahlen.

Arnold AG
Arnold AG

Project